„Jahre der Leidenschaft, auf der Suche eines Nektars,
der die Erde ihr Lied singen lässt.“

Ivo Monti

PROFILE

1976 produziert Sergio Monti die erste Barrique eines Weins der Cantina Monti, wobei er die Trauben noch mit einer handbetriebenen Maschine auf ein Hühnerstallgeflecht entrappt und von Hand presst. So nimmt eine packende Leidenschaft ihren Anfang, die ihn schließlich zum Präsidenten der Tessiner und Schweizer Weinbauern macht und auch die beiden Söhne Delio und Ivo mitreißt. Im Laufe der Jahre entwickelt sich die Cantina auf 4,7 Hektaren mit 9 Rebsorten für 4 verschiedene Weinsorten. Auf einer Meereshöhe von 550 Metern mit Steilhängen, die eine Mechanisierung verunmöglichen, konzentriert sich die Cantina Monti von Anfang an auf eine Produktion von Weinen höchster Qualität mit Kleinsterträgen im Weinberg. Das Motto lautet Respekt und Konsequenz: Respekt für den Wein (man verzichtet auf Pumpen, nutzt die Schwerkraft, und die Rotweine werden nicht filtriert) und Konsequenz bei der Ausdünnung der Trauben im Weinberg. Seit vielen Jahren schon wird die Cantina von Ivo Monti geführt, welcher der vom Vater überlieferten Philosophie nachfolgt.

Nel 1976 Sergio Monti produce la prima barrique di vino della Cantina Monti, pigiando con la tramoggia a manovella e diraspando a mano su una ramina da pollaio. Nasce così una passione violenta che lo porta a diventare presidente dei viticoltori ticinesi e svizzeri e che coinvolge anche i figli Delio e Ivo. Nel corso degli anni la cantina si sviluppa su 4,7 ettari con 9 qualità di vitigni per 4 etichette. Situata a 550 Metri di altitudine con pendenze estreme che non permettono la meccanizzazione la Cantina Monti si concentra da subito nella produzione di vini di qualità superiore con bassissime rese in vigna. Il motto è “Rispetto e Rigore”. Rispetto per il vino (si lavora senza pompe per gravità e i rossi non vengono filtrati) e rigore nel diradare i grappoli in vigna. Da diversi anni la cantina è gestita da Ivo Monti che segue la filosofia tramandata dal padre.

PERSONEN

PHILOSOPHIE

Seit jeher lag der Hauptgedanke auf Spitzenqualität. Als Autodidakten verschlingen Sergio Monti und sein Sohn Ivo Schriften über Weinbau und Önologie, experimentieren in Weinberg und Weinkeller mit alten und neuen Techniken, die in Wissenschaftsmagazinen zum Thema veröffentlicht werden und besuchen Weiterbildungskurse der Önologischen Fakultät der Universität von Bordeaux. Ivo sucht auch das Interberufliche Zentrum von Beaune auf, um die Geheimnisse der dortigen hervorragenden Weissweine zu ergründen. Die konsequente Auslese im Weinberg ist die Basis, die ein gutes Ergebnis im Weinkeller garantiert. Je kleiner die Traubenproduktion und je älter der Weinberg, desto reicher wird der Wein an Polyphenolen und aromatischen Substanzen, die ein auf lange Zeit stabiles Produkt sicherstellen. Disziplin und Respekt für die Ernte sind der Schlüssel für einen gelungenen Jahrgang. Dazu gehört auch die Natur zu schützen, sich zu den Methoden der „Integrierten Produktion – Vinatura“ zu bekennen, um so die Eingriffe den Wetterbedingungen entsprechend zu minimieren und auf eine ganze Reihe umweltschädlicher Produkte zum Vorteil kommender Generationen zu verzichten (Wein ist eine generationenübergreifende Angelegenheit!) und die ökologische Nachhaltigkeit zu garantieren. Je weniger das Produkt (zuerst die Traube, dann der Most und der Wein) mechanische Strapazen erleidet, desto besser kann die Integrität des Weins garantiert werden, den uns die Natur schenkt.

Weiter Lesen...

Da sempre il pensiero è rivolto alla qualità superiore. Autodidatti, Sergio Monti e il Figlio Ivo divorano trattati di viticoltura ed enologia, sperimentano in vigna e in cantina antiche e nuove tecniche pubblicate sulle riviste scientifiche del settore e frequentando i corsi di formazione continua della facoltà di enologia all’Università di Bordeaux . Ivo si reca anche al Centro Interprofessionale di Beaune per carpire i segreti dei loro bianchi eccezionali. La feroce selezione in vigna è la base che garantisce un buon risultato in cantina. Meno si produce e più invecchia la vigna, più il vino sarà ricco di polifenoli e sostanze aromatiche, assicurando un prodotto stabile nel tempo. La disciplina ed il rispetto per il raccolto sono la chiave per la riuscita dell’annata.

Continua a leggere...
  • ROVERE
  • Visita la cantina
  • MALCANTONE BIANCO
  • malcantone rosso
  • MONTI

GESCHICHTE

Nach einem Bergunfall und auf Anraten seines Arztes, kehrt Sergio Monti 1972 nach Cademario zurück, wo die Familie Monti sei 1498 verwurzelt ist, um sich „kleinen Arbeiten an frischer Luft“ zu widmen. Er kauft sich eine Rebschere und beginnt, den alten verlassenen Hof in den Ronchi di Cademario von den Brombeerbüschen zu befreien. (Die „Ronchi“ sind die oft mit Wein bebauten Hänge an den Randzonen von Tessiner Dörfern.) Kaum hat er den alten Hof restauriert, wird er vom „Ruf der Erde“ gepackt und beginnt sich darüber Gedanken zu machen, wie er die Rebzeilen wieder in Betrieb nehmen könnte. 1976 wird bereits der erste Wein geboren, gepresst noch mit einer alten handbetriebenen Weinpresse und von Hand auch auf ein Hühnerstallgeflecht entrappt. Bis 1978 gibt es in den Ronchi weder Strasse noch Elektrizität, und nur das Wasser aus der Quelle sichert den Start der Trauben- und Weinproduktion.

Weiter lesen...

KONTAKTE

Arbeitszeiten


Weinkeller Führungen und Degustazionen nur nach Vereinbarung.


Kontakte


Adresse Via dei Ronchi, 6936 Cademario, Ticino, Svizzera

Telephone +41916053475

Email cantinamonti@ticino.com

Orario


Siamo disponibili per degustazioni, solo su prenotazione, per riservare chiamare in questi orari:

Lunedi – Venerdi 08:30am – 17pm


Contatti


Indirizzo Via dei Ronchi, 6936 Cademario, Ticino, Svizzera

Telefono +41916053475

Email cantinamonti@ticino.com